Skip to main content

Solistenquartett und Klavierduo: «Brahms & Wehrli - vierhändig und vierstimmig»

Freitag, 13. September 2024 um 19:30

Rondell der Kantonsschule, Allmendstrasse 26, 5610 Wohlen

Tickets: 30.- / 22.- (Mitglieder)

Regula Konrad (Sopran), Daphné Mosimann (Alt), David Ferreira (Tenor), Stefan Vock (Bass)
sowie Masha Wälti Mihic und Beat Wälti (Klavier)

Die Liebesreigen des deutschen Romantikers Johannes Brahms sind Walzerfolgen voller Einfallsreichtum, mit einer überschäumenden Fülle von Melodien. Besonders bewundernswert dabei ist der stetige Wechsel des Ausdrucks vom derb Ländlerischen bis zum Graziösen, vom zart Träumerischen bis zum Ausgelassenen! Den beiden Tanzzyklen wird Musik für Klavier zu vier Händen des Aargauer Komponisten Werner Wehrli gegenübergestellt mit dessen zwölf Variationen über das Lied «Aargäu sind zwöi Liebi» – eine besonders aparte Verbindung und ein anregender Bezug, zumal die Musik Wehrlis stilistisch stets zwischen Spätromantik und Moderne vermittelt und sich dabei durch ihre auffallende Vielfalt der Ausdruckshaltungen auszeichnet.

Die InterpretInnen möchten ihr Publikum den überschwänglichen Reichtum an Klang und Emotionen dieser romantischen Werke in einer solistisch besetzten Aufführung mit entsprechender Transparenz und Agilität erleben lassen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.